Kategorien
Tipps zur Hochzeitsplanung

5 Überzeugende Gründe, warum du dir einen Locationscout leisten solltest

5 Überzeugende Gründe, warum du dir einen Locationscout leisten solltest

Die Hochzeit ist eines der wichtigsten Ereignisse im Leben. Daher sollte alles perfekt sein an diesem großen Tag. Der erste Schritt ist die Suche nach der perfekten Hochzeitslocation. Das kann ganz schön stressig und aufwendig sein. In diesem Blog möchte ich dir 5 überzeugende Gründe präsentieren, warum es sich lohnt, einen Locationscout für deine unvergessliche Hochzeit zu engagieren. 

Das ist eine Hochzeitslocation, gefunden von Loactionscout Martina Anders.
Foto: Tom & Jezz

1. Du sparst dir Zeit und Geld

Ein Locationscout ist eine Investition, die sich lohnt. Wenn du selbst auf die Suche nach einer Location gehst, kostet dich das nicht nur Zeit, für stundenlange Recherche und unzählige Besichtigungstermine, sondern auch Geld. Denn bei der Suche nach der perfekten Location für deine Hochzeit musst du mit Kosten für Anfahrt, Parkgebühren und eventuelle Übernachtungskosten rechnen. Das alles kannst du dir sparen, wenn du dich für einen Locationscout entscheidest.

2. Du hast einen professionellen und unabhängigen Ansprechpartner

Ein Locationscout ist für dich da, wenn du Fragen zu einer Location hast. Er kennt sich aus und kann dir helfen, die beste Entscheidung für deine Hochzeit zu treffen. Und zwar als unabhängiger Berater

Wenn du dir einen Locationscout leistest, bekommst du professionelle Hilfe bei der Suche nach der perfekten Location. Der Scout weiß, wonach man suchen muss und kann dir wertvolle Tipps geben. So findest du schneller und einfacher die richtige Location für deine unvergessliche Hochzeit.

Das ist ein Hochzeitszelt mit lamgenm Tafeln in einer Hochzeitslocation am Ammersee.
Foto: Tom & Jezz Fotografie
Das ist ein Brautpaar in der Hochzeitsloaction Gut Hartschimmel.
Foto: Tom & Jezz Fotografie

3. Du kannst dich auf das Wesentliche konzentrieren

Wenn du dich für einen Locationscout entscheidest, kannst du dich voll und ganz auf die Suche deine Brautkleides, der Ringe oder auf dein Dekokonzept konzentrieren. Du hast einen Ansprechpartner, der sich um alles andere kümmert. 

Die Suche nach der perfekten Location ist oft sehr zeitaufwändig und kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Wenn du diese Aufgabe einem Hochzeitsplaner überlässt, hast du mehr Zeit für andere Dinge in deinem Leben und kannst dich entspannen oder andere Dinge tun.

Keine Lust selber zu suchen?

Erspart Euch unnötige Stunden der Suche und Eure Nerven und verlasst Euch auf mich. 

4. Du ersparst dir Frust und Ärger

Ein Locationscout kennt die verschiedenen Locations in der Umgebung und kann dir helfen, die richtige Entscheidung zu treffen. In vielen Fällen pflegen Hochzeitsplaner gute Beziehungen zu wunderschönen Locations. Ich kann dir versichern, dass das schon das einige Brautpaare glücklich gemacht hat. Diese  Locations können für deine Hochzeit perfekt sein und du hättest sie ohne den Locationscout nie gefunden. 

Zum anderen haben langjährige Hochzeitsplaner schon viele Locations gesehen und wissen, ob eine Location die richtige Größe hat, in das Budget passt und ob die Wünsche und Vorstellungen dort möglich sind. Das spart dir eine Menge Frust und Ärger. 

 

Das ist ein Hochzeitszelt mit lamgenm Tafeln in einer Hochzeitslocation am Ammersee.
Foto: Tom & Jezz Fotografie
Das ist eine Braut mit Hochzeitsplaner Martina Anders.
Foto: Tom & Jezz

5. Du findest die perfekte Location für deine Traum Hochzeit

Ein guter Locationscout kennt sich nicht nur in seiner Stadt aus, sondern auch mit Hochzeits-Locations in einem großen Gebiet. Gerade für eine Hochzeit ist es wichtig, die perfekte Location zu finden und auch manchmal „um die Ecke zu denken“. 

Am Ende des Tages wirst du froh sein, dich für professionelle Hilfe entschieden zu haben und nicht alles alleine machen zu müssen.

Wenn du jetzt überzeugt bist, das du dir einen Locationsout leisten solltest, dann kontaktiere mich gerne. Ich würde mich freuen, dir bei der Planung deiner Traumhochzeit zu helfen.

Eure Martina

Ich finde deine Hochzeitslocation!

Ich freue mich über jede Anfrage, erzählt mir gerne etwas mehr über eure Wünsche und Vorstellungen.

Kategorien
Hochzeitslocations Tipps zur Hochzeitsplanung

So findest du Deine Traum Hochzeitslocation: Ein Leitfaden

So findest du Deine Traum Hochzeitslocation: Ein Leitfaden

Die Suche nach der perfekten Hochzeitslocation ist meist eine langwierige und anstrengende Angelegenheit. Denn es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten und Optionen, dass man schnell den Überblick verliert. Ich zeige dir, worauf du bei der Suche achten solltest! Ich gebe dir ein paar Tipps und Schritte mit auf den Weg, mit denen ihr die richtige Entscheidung treffen könnt!

Kurzübersicht

Die Grundlagen für Deine Hochzeitsloaction

Wenn du beginnst, nach deiner Traumhochzeitslocation zu suchen, ist es wichtig, zuerst einmal genau zu wissen, was du willst. Stell dir zunächst einmal die Frage: Was ist meine HochzeitsvisionBist du eher der romantische Typ, der sich eine Hochzeit in einer märchenhaften Burg vorstellen kann? Oder bist du eher der abenteuerlustige Typ und träumst von einer Hochzeit auf einem Schiff oder in einem Heißluftballon? Wenn du dir deine Hochzeitsvision erst einmal klar gemacht hast, dann wird es viel leichter sein, die perfekte Location für dich zu finden. Denn es gibt so viele verschiedene Orte und Möglichkeiten, seine Hochzeit zu feiern – da ist garantiert auch für dich die Richtige dabei!

Anzahl der Gäste

Auch die Anzahl der Gäste, die du zu deiner Hochzeit einladen möchtest, solltest du von Anfang an berücksichtigen. Denn je mehr Gäste du hast, desto größer sollte auch die Location sein. Schließlich möchtest du ja, dass alle deine Liebsten an diesem besonderen Tag dabei sind und mit dir feiern können.

Also überlege dir gut, wie viele Gäste du einladen möchtest und ob es vielleicht sogar Sinn machen würde, die Hochzeit in zwei unterschiedlichen Locations zu feiern. So hättest du zum Beispiel eine kleine, intime Trauung mit deinen engsten Freunden und Familienmitgliedern und anschließend eine große Feier mit allen anderen Gästen.

Saison

Auch die Jahreszeit kann einen großen Einfluss auf deine Hochzeitsplanung haben. Denn je nachdem, wann du heiraten möchtest, musst du dich auch an die entsprechende Location anpassen. Wenn du beispielsweise im Winter heiraten möchtest und schon immer von einer Hochzeit in einer verschneiten Landschaft geträumt hast, dann ist natürlich eine Berghütte die perfekte Wahl für dich. Hast du hingegen vor, im Sommer zu heiraten und liebst das Wasser und den Strand? Dann ist vielleicht eine Hochzeit am See genau das Richtige für dich! 

Standort deiner Hochzeitslocation

Der Standort ist ebenso wichtig wie die Jahreszeit. Denn je nachdem, wo du heiraten möchtest, hast du auch unterschiedliche Möglichkeiten und Locations zur Auswahl. Insbesondere zwischen München und Garmisch findest du nicht nur eine Vielzahl , sondern auch die unterschiedlichsten Locations. Wenn du beispielsweise in einer Großstadt heiraten möchtest, hast du die Auswahl zwischen verschiedenen Hotels, Restaurants oder auch Parks. Auch eine Hochzeit in einem Schloss ist in einer Großstadt oftmals möglich. Hast du hingegen vor, im Grünen zu heiraten und dich für eine rustikale Hochzeit entschieden hast, dann sind Bauernhöfe, Tennen oder auch Gutshäuser ideal für dich.

Hochzeitsplaner Pro Tipp

Bei der Locationsuche und den anschließenden Besichtigungen empfehle ich Euch: nur minimale Kompromisse zu machen. Im Optimalfall heiratet ihr nur einmal, also achtet darauf, so wenig Kompromisse einzugehen wie möglich!

Das ist ein Brautpaar in der Hochzeitsloaction Gut Hartschimmel.
Foto: Tom & Jezz Fotografie

Der Tagesablauf

Natürlich musst du auch den Tagesablauf deiner Hochzeit planen. Denn je nachdem, wie du dir den Ablauf vorstellst, kommen ganz unterschiedliche Locations infrage. Möchtest du beispielsweise am Morgen mit deinen Brautjungfern die Haare und Make-up machen lassen und anschließend in die Location fahren? Dann ist eine Hotel Suite oder ein Apartment vielleicht genau das Richtige für dich. Oder möchtest du schon am Vortag anreisen und den Stress vor der Hochzeit ganz bewusst ausschalten? Dann ist ein Spa-Hotel oder eine Villa mit Pool vielleicht besser geeignet? Eine schöne alternative ist ein ganzes Wochenende zu feiern mit einem „get together“ am Vorabend als Startschuss und einem gemeinsamen Brunch am Tag danach als Abschluss der Feier. Genau danach richten sich die Voraussetzungen die eine Location mitbringen sollte um zu deiner Lieblingslocation zu werden. Ich achte immer auf folgende Punkte:  

  • Gibt es verschiedene Räumlichkeiten um den Tag abwechslungsreich zu gestalten?
  • Bietet die Location eine schöne „Schlecht-Wetter-Alternative“
  • Gibt es einen Platz für eine freie Trauung? Wie ist Plan B?
  • Wie weit ist die Location von Standesamt oder Kirche entfernt. Ich empfehle keine Fahrzeit über 20 Minuten im Tagesablauf. 
  • Wo findet die Party statt? Gibt es nochmal einen extra Raum oder müssen eventuell Tisch weg gerückt werden? 
  • Gibt es eine Sperrstunde oder Lautstärkevorgaben?

Das Budget für Deine Hochzeitslocation

Egal, für welche Hochzeitslocation du dich entscheidest – eines hast du immer: ein Budget. Und das solltest du auch unbedingt berücksichtigen, wenn du dir deine Traumhochzeit aufbaust. Denn je nachdem, wo und wie du heiraten möchtest, können die Kosten ganz schön ins Astronomische steigen.

Also mach dir am besten gleich zu Beginn Gedanken darüber, wie viel Geld du für deine Hochzeit ausgeben möchtest. Dann kannst du dich ganz gezielt nach Locations umsehen, die in deinem Budget liegen

  • Hochzeitslocations mit denen ich zusammen arbeite beginnen bei einem Umsatz von ca. 150€ pro Gast (Verpflegung vom Sektempfang bis zum Dinner).
  • In Gemeindehäusern, Gasthöfen oder Vereinsheimen findet man Möglichkeiten auch mit einem Budget zwischen 50-150€ pro Gast zu heiraten.
  • High Level Hochzeitslocations beginnen bei 300€ Verpflegung pro Gast für den ganzen Tag – nach oben sind keine Grenzen gesetzt.
  • Locationmieten werden oft in Locations ohne festes Catering angesetzt und können zwischen 1000 und 10000€ liegen. Je nachdem ob ihr einen einzelnen Raum mieten möchtet oder ein ganzes Schloss.
  • Hochzeitslocations ohne vorhandene Ausstattung oder Zelthochzeiten auf dem eigenen Grundstück sind meist teurer wie Hochzeiten in Hotels.
  • Es lohnt sich nach individuellen Angeboten zu fragen auch wenn „Hochzeitspakete“ angeboten werden.
Das ist ein Hochzeitszelt mit lamgenm Tafeln in einer Hochzeitslocation am Ammersee.
Foto: Tom & Jezz Fotografie
Hochzeitsplaner Pro Tipp

Versteckte Kosten findest du oft im Nachtzuschlag, Tellergeld, Korkgeld oder der Ausstattung. Deswegen lass dir zeigen was du buchst. Stühle, Hussen, Teller, Besteck, Gläser, Servietten all das gehört zu deiner Hochzeit und wenn du später dazu mieten musst, treibt es euer Budget schnell in die Höhe. Achte auch auf Brutto Netto Preise!

So findest du deine perfekte Hochzeitsloaction

Unzählige Möglichkeiten stehen dir zur Verfügung. Als langjährige Hochzeitsplanerin kenne ich eine Vielzahl von Locations. Meine Datenbank enthält zwischenzeitlich über 100 Orte die ich besichtigt habe oder in denen ich bereits eine Hochzeit organisieren durfte. Die richtige für jedes Brautpaar zu finden, ist dennoch jedes mal eine Herausforderung und mein persönlicher Ansporn ist „das besondere aus dem Hut zu zaubern“. 

Social Media

Hochzeitsplaner Martina Anders am Handy.

Hier denke ich besonders an Instagram. Schau in den Profilen von Hochzeitsplanern oder Fotografen die dir gefallen. Hier sind oft tolle Hochzeitslocations verlinkt. 

Google

Das ist Hochzeitsplaner Martina Anders bei der Recherche am Mac.

Nutz unbedingt die google Suche. Es gibt tolle Blogbeiträge von Hochzeitsplanern, Fotografen und anderen Hochzeitsdienstleistern die dir Bildmaterial liefern und persönliche Erfahrungen

Hochzeitsblogs

Auf einem Hochzeitsblog findest du viele Infos und Tipps rund um das Thema Heiraten. Eine große Empfehlung ist Hochzeitsgezwitscher. Hier habe ich auch schon oft wundervolle Orte entdeckt. 

Empfehlungen

Das ist Hochzeitsplaner Martina Anders bei der Locationsuche.

Du hast einen Dienstleister entdeckt der dir besonders gut gefällt und möchtet den gerne buchen? Frag ihn doch einfach nach seinen Empfehlungen für Euren besondern Tag. Oder du fragst bei Freunden und Bekannten nach, ob sie dir eine Empfehlung aussprechen können.

Keine Lust selber zu suchen?

Erspart Euch unnötige Stunden der Suche und Eure Nerven und verlasst Euch auf mich.  Erzählt mir von Euren Wünschen. 

Anfragen und Besichtigungstermine in Hochzeitslocations

Kaum ist die Recherche vorbei, startet der wichtigste Teil des Locationscoutings. Die Locations müssen angefragt werden und nach den Möglichkeiten, freien Terminverfügbarkeiten und natürlichen nach den Konditionen ausgewertet werden. Die meisten Locations haben eine so genannte „Bankettmappe“. Hier findest du die ersten wichtigsten Informationen. Nach dem auswerten aller Bankettmappen empfehle ich dir mit 3-5 Hochzeitslocations zeitnah Besichtigungstermine zu vereinbaren.

Das Gesamtpaket ist wichtig

Es wird wahrscheinlich keine Location gegeben, die alles mitbringt, was du dir wünscht für eure Hochzeit, außer ihr baut Euch die:) Aber es gibt für jedes Brautpaar eine Hochzeitslocation die das Herz hüpfen lässt. In der du den „Hochzeitszauber“ spürst. Die Eure Vision wahr werden lassen kann. 

Mir ist immer wichtig, dass für jeden „Ablaufpunkt“ ein „eigener Ort“ vorhanden ist. Damit kann man wundervolle Überraschungsmomente zaubern, den Spannungsbogen aufbauen, niemanden wird langweilig oder fällt die Decke auf den Kopf. Egal ob es regnet oder die Sonne scheint. Die Infrastruktur muss gut geregelt sein. Garderobe und Toiletten von überall gut zugänglich. Ausreichend Parkplätze sind von Vorteil, ein gut organisierter Shuttle eine Alternative. An einen Rückzugsort für ältere, stillende Mütter und kleine Kinder sollte auch gedacht werden. Sauberkeit ist ein absolutes Must Have sowie gepflegte Toiletten. 

Das ist ein Brautpaar in der Hochzeitsloaction Gut Hartschimmel.
Foto: Tom und Jezz Fotografie
Das ist ein glückliches Brautpaar nach dem getting Ready in der Hochzeitslocation.
Foto: Tom & Jezz Fotografie

Der Besichtigungstermin in deiner Hochzeitslocation

Meine Empfehlung ist: nimm dir unbedingt pro Location mindestens eine Stunde Zeit um vor Ort jedes Detail besprechen zu können. 

Wichtig ist eine gute Vorbereitung. Notier dir vorab alle Fragen zu:

  • Räumlichkeiten
  • Dekoration
  • zeitliche Rahmenbedingungen
  • Parkplätze und Übernachtungsmöglichkeiten
  • Essen & Getränke
  • Musik & Technik
  • Dienstleisterempfehlungen
  • Kosten

Viele Fragen kann man bereits vorab oder auch noch im Nachhinein klären. 

Mein Tipp für Dich ist: lass Dir Zeit und hör auf Dein Bauchgefühl. Geh in Gedanken den Tag durch. Lass die Umgebung auf dich wirken. Fühlst du dich wohl? Schlägt Dein Herz schneller wenn Du dir vorstellst in dieser Location zu feiern, zu lachen und zu tanzen? Wenn dann noch die Sympathie zum Ansprechpartner stimmt, dann gratuliere ich Dir von ganzem Herzen – Du hast Deine Traum Hochzeitslocation gefunden!

Kontaktiert mich für eure Traumhochzeit!

Ich freue mich über jede Anfrage, erzählt mir gerne etwas mehr über eure Wünsche und Vorstellungen.

Mit diesen Tipps und Erfahrungswerten steht dir auf der Suche nach deiner Lieblingslocation nichts mehr im Wege.

Als Hochzeitsplanerin ist es für mich einer der schönsten Momente, wenn ich mit meinem Brautpaar in DER Location stehe, die Augen vor Begeisterung funkeln und beide um die Wette strahlen. Da ist es das Hochzeitsgefühl!

Und in diesem Momenten wird mir wieder mal klar, was ich für einen wundervollen Job habe als Hochzeitsplaner und Locationscout.

Eure Martina

Kategorien
Tipps zur Hochzeitsplanung

Freie Trauung mal anders

Freie Trauung mal anders

In der letzten Zeit bekomme ich vermehrt Anfragen von Paaren, die bereits in Zeiten von Corona  geheiratet haben aber nicht glücklich sind mit dem „wie“. Meist fehlt noch etwas, oder es war nicht wie in den Vorstellungen oder der feierliche Charakter hat einfach gefehlt. Euch geht es genauso? Dann habe ich heute 3 Ideen für Euch, wie ihr diesen Tag nochmals aufleben lasst könnt mit einer Freien Trauung.

Das ist ein Paar bei einer freien Zeremonie auf Gut Hartschimmel.

Freie Trauung als Auftakt einer Party

Wenn ihr einfach nur eine große Feier mit euren Lieblingsmenschen genießen wollt, aber auf das Drumherum gerne verzichtet, dann macht es doch ganz locker und entspannt: Ladet Freunde und Familie zu einer ungezwungenen Party ein und „überrascht“ sie zu Beginn mit einer freien Zeremonie. Wenn euch das zu heikel ist, könnt ihr natürlich alle im Vorhinein von der geplanten Trauung erzählen, doch immer mit dem Hinweis, dass es eine ganz lockere und entspannte Feier wird.

Eine Hochzeit zu zweit.

Einmal Prinzessin, aber nur zu Zweit

Kosten im fünfstelligen Bereich, aber dennoch müsst ihr immer noch Abstriche machen. Oder euch graut der Gedanke, die ganzen Cousinen fünften Grades einladen zu müssen? Völlig egal warum, aber die so genannten „Elopements“ boomen.
Werft die ganzen Zwänge über den Haufen und nehmt das ganze geplante Geld und investiert es einfach in euch, in Eure Hochzeit zu zweit. In etwas, das ihr euch sonst niemals leisten würdet. Ein Helikopterflug, eine Übernachtung in der Suite eines 5-Sterne-Hotels, ein Privater Koch und Massagen de luxe, ein Buttler und Chauffeur. Das klingt wunderbar? Auch hierfür unterstütze ich euch von Herzen gerne!

Das ist ein Paar auf einer Hochzeit mit einer freien Zeremonie.

Ein ganz besonderes Familienfest

Ihr seid kein „lass uns nachmittags Kuchen essen und abends die Tanzfläche rocken“-Paar? Dann macht euch frei von jeglichen konventionellen Gedanken und klassischen Hochzeiten. Das ist ja das schöne an einer Freien Trauung – es passiert alles nach euren Wünschen.
Wie wäre es mit einem gemeinsamen Kochkurs? Exklusiv für euch als Familie nur mit Eltern, Geschwistern und Trauzeugen? Oder aber auch ein Wandertag mit verschiedenen Stationen

Ganz egal, was zu euch passt – ich unterstütze euch beider Planung und ein professioneller Trauredner wie Nadja von TrauTeam hat die richtigen Ideen für die zu Euch passende Trauung. Ich habe Sie getroffen und mit ihr über das Herzstück Eurer Hochzeit gesprochen, die freie Trauung.von 

Ein Interview mit einer Expertin für freie Trauungen: Nadja Dotzauer

Das ist Nadja, Traurednerin aus dem Netzwerk von Martina Anders Hochzeitplanung.
Foto: Foto und Liebe

Schreiben, Geschichten erzählen und mit Worten zu spielen liegt mir seit meiner Schulzeit schon im Blut. Über die Hochzeitsplanung bin ich zu freien Trauungen gekommen und habe hier meine Passion gefunden. 

Jedes Paar bringt seine ganz eigenen Hintergründe mit, seine spezielle Geschichte und geht mit seiner Hochzeit einen wichtigen Schritt in Richtung Zukunft. Ich bin ein sehr empathischer Mensch, daher ist es wohl die Faszination herauszufinden, was die beiden ausmacht. Zu verstehen, wer sie wirklich sind und dies in eine einmalige Zeremonie zu verwandeln.

Ja – ich liebe das Reisen und habe es geschafft, zwei Passionen in einem Traumjob zu verbinden. Die liebsten Ziele meiner Paare sind momentan Mallorca, Italien und ganz stark: Kroatien. Dieses Jahr darf ich ein Paar in Schweden trauen und mein großer Wunsch wäre einmal Irland.

Uff, 3 Worte, das ist schwer: „EinzigartigeWorte“, „gemeinsamLachenJubelnUndFeiern“ und „FreudentränenDürfenNichtFehlen“

Zum einen wohl die sehr intensive die Vorbereitung, zum anderen die jedes Mal aufs Neue eigens entwickelte Zeremonie. Ich spreche vorab mit den Eltern, Trauzeugen und Geschwistern – nur so erhalte ich auch einen Blick von außen auf meine Paare. Die Zeremonie ist dann weder Sandgießen noch ein Feuerritual: Ich entwerfe für jedes Brautpaar etwas ganz Einzigartiges.

Um ein paar Beispiele zu nennen: Ich habe mal mit einem Brautpaar Muffins gebacken (zumindest den Teig vorbereitet, gebacken wurden sie von der Location). Für ein anderes Brautpaar habe ich eine Art Schnitzeljagd „Geo-Caching“ erstellt und vor Ort durchgeführt. Dieses Jahr war meine erste Trauung unter dem Motto „Reisen“ – dafür habe ich das Paar während der Trauung auf eine „Weltreise der Hochzeitsbräuche“ entführt. 

Was nun im ersten Moment vielleicht eigenartig klingt, würde sich ganz von selbst erklären, wenn man die Paare dazu kennt. Denn jedes einzelne Ritual hat zu dem Wesen der beiden, als auch zu ihrer Geschichte und Beziehung gepasst.

Selbstverständlich gibt es auch „gediegenere“ Trauungen! Nur, weil ich jedes Mal eine eigene Zeremonie entwerfe, bedeutet das nicht, dass all meine Hochzeiten „funky“ oder ausgefallen sind. Auf keinen Fall! Es muss immer zu meinem Paar passen. Ich begleite auch eher „ruhige“ Brautpaare, oder auch Paare, die nicht gerne im Mittelpunkt stehen. Dementsprechend ruhiger wird die Zeremonie. Ruhiger – aber nicht weniger emotional.

Alle meine Trauung sind lustig, denn Lachen gehören für mich zur Hochzeit genauso dazu wie feiern, jubeln oder Tränen der Freude. Daher starten all meine Trauungen sehr locker und lustig. Richtig emotional und selbstverständlich auch romantisch wird es dann beim Ja-Wort. Denn ja – auch ein wenig Romantik gehört einfach dazu.

Vielen Dank liebe Nadja für Deine Zeit und die offenen Worte. Ich freue mich heute schon auf die kommenden Trauungen mit Dir. Auf viele glückliche Paare und Gäste, die sicher diese Zeremonie niemals vergessen werden.

Ich freue mich, wenn Euch meine Inspirationen gefallen haben. Gerne helfe ich Euch, Euren unvergesslichen Tag zu erleben. Erzählt mir unbedingt von Euren Ideen und Eurer Vision und lasst uns gemeinsam Träume Wirklichkeit werden.

Eure Martina
Hochzeitsplaner für unvergessliche Feste

Kontaktiert mich für eure Traumhochzeit!

Ich freue mich über jede Anfrage, erzählt mir gerne etwas mehr über eure Wünsche und Vorstellungen.

alle Fotos ohne Nennung darunter: MOKATI Fotos und Film

Kategorien
Tipps zur Hochzeitsplanung

Hochzeit im Zelt : So plant Ihr richtig

Hochzeit im Zelt : So plant Ihr richtig

Eine Zelthochzeit auf dem eigenen Grundstück oder auf freiem Feld ist nicht erst seit Corona sehr beliebt. Besonders Hochzeiten im schönen, warmen Frühling & Sommer bieten wunderschöne Möglichkeiten, mit Euren Gästen im Grünen zu feiern. Auch in der kalten Jahreszeit kann ein Hochzeitszelt im Winter-Wonderland sehr romantisch sein. In meinem Artikel „Hochzeit im Zelt: So plant Ihr richtig“, verrate ich euch wie.

Kurzübersicht

Der perfekte Ort für eine Zelthochzeit

Der richtige Ort für den Aufbau eines Hochzeitzeltes ist einer der wichtigsten Planungspunkte. Es gibt unzählige Möglichkeiten, wo man ein Zelt für Hochzeiten aufgebaut haben kann: im eigenen Garten, am Strand, auf einem freien Feld oder am Waldrand. In erster Linie ist natürlich die Erlaubnis des Grundeigentümers wichtig. Einfach so irgendwo im Wald ein Zelt aufzuschlagen, ist ohne vorherige Genehmigung verboten. 

Das ist ein Hochzeitszelt auf dem Gut Hartschimmel.
Foto Mokati Fotos und Film

Die richtige Planung

Habt ihr Grund und Erlaubnis, so kommt es jedoch weiterhin auf die richtige weitere Planung an: Entscheidende Faktoren sind hierbei die Strom- und Wasserversorgung sowie Toilettennutzung. Von der Anlieferung im LKW bis hin zum Auf- und Abbau mit Stapler muss alles genauestens stimmen – damit man anschließend ausgelassen & sorglos den Tag feiern & genieß en kann . Wie hier schon zu erkennen ist: Eine Hochzeit im Zelt ist einmalig, umwerfend, großartig und wunderschön, aber mindestens genauso kompliziert in der Vorbereitung. Als Hochzeitsplanerin kenne ich die Abläufe natürlich und nehme meinen Brautpaaren stundenlange Planungsarbeit ab.

Kontaktiert mich für eure Traumhochzeit im Zelt!

Ich freue mich über jede Anfrage, erzählt mir gerne etwas mehr über eure Wünsche und Vorstellungen.

Das richtige Zelt für eine Hochzeit mieten

Wenn ihr ein außergewöhnliches Event plant, dann ist es wichtig, auf Qualität zu achten. Dies gilt für alle Aspekte des Events – von der Dekoration bis hin zur Getränkeauswahl und den Speisen. Doch was haben Zelte damit zu tun? Ganz einfach: Sie sind ein unverzichtbarer Teil des Events! Denn seit langer Zeit werden sie für verschiedene Anlässe verwendet – von offiziellen Empfängen bis hin zu privaten Feiern im Garten. Von daher gibt es keinen besseren Ort, um deine Hochzeit mit einem außergewöhnlichen und festlichen Ambiente anzugehen. 

Zelt-Boden: Besonders auf Wiesen empfehle ich unbedingt einen Boden zu bestellen. Auch wenn es nicht am Tag selbst regnet, so genügt schon etwas Tau am Morgen, oder eine regnerische Woche davor, dass man im Matsch steht. Außerdem kann es je nach Jahreszeit abends schnell kalt werden.

Zelte für Hochzeiten sollten 100% wasserdicht sein und sturmsicher von Profis aufgebaut werden damit Ihr am Tag Eurer Hochzeit keine Sorgen habt. Denkt hier auch an den Aspekt der Versicherung: Sollte es doch etwas windiger werden, oder irgendwas passieren…

Für die optimale Raumtemperatur im Zelt und somit für das Wohlbefinden aller Gäste sind besonders im kalten Winter oder extrem heißen Sommer Heizungen & Klimageräte äußerst wichtig.

Die richtige Größe für ein Hochzeitszelt gibt es nicht, denn es kommt drauf an was damit geplant ist. Ein gutes Zelt passt sich in der Größe Euren Wünschen an. Lasst Euch vom Experten dazu beraten.

Sailcloth und Strechzelte

Ich empfehle euch Sailcloth-Zelte oder Stretchzelte als Zelt für die Hochzeit zu mieten. Das Sailcloth-Zelt schafft einen eleganten, romantischen und natürlichen Außenbereich für jedes Event. Die runde oder ovale Zeltform passt schwungvoll in die Landschaft und sorgt durch maximale Raumnutzung dafür, dass jeder Gast problemlos seine Lieblingsspeise genießen kann. Dabei ist es dank der beschichtet Oberfläche natürlich auch noch witterungsbeständig! Ein Stretchzelt bietet euch andererseits aber noch mehr Flexibilität: Es ist 100% wasserdicht und kann sich stark ausdehnen – was dem Zelt den  besonderen Schwung in Aussehen und Gemütlichkeit bringt.

Hochzeitszelt mieten: so plant ihr die perfekte Ausstattung

Mobilar und Dekoration

Hochzeitszelte bieten Euch unzählige Möglichkeiten, da Mobiliar und Dekoration nicht fest integriert sind. Ob Boho, Vintage, Modern oder klassisch: Ihr entscheidet in welche Richtung die Hochzeitsdekoration gehen darf. Aber nicht nur das Zelt könnt ihr wunderschön und gemütlich schmücken, sondern auch außerhalb des Zeltes habt ihr viele Möglichkeiten, euer Hochzeitskonzept in Form von Dekor, Möbeln und Details umzusetzen.

Beleuchtung und Infrastruktur

Eine gute Technikfirma ist hier das A und O. Hiermit ist nicht nur der DJ gemeint, der seine Tanzflächenbeleuchtung mitbringt. Auch die Heizung, Klimaanlage, das Catering, Lichterketten, Lampen, Spots und vieles mehr wollen mit ausreichend (Stark-)Strom versorgt werden. Wenn alles vorher professionell geplant wurde, kann euer Zelt bis in die tiefe Nacht im richtigen Licht strahlen wunderschöne Momente bereiten. Vor allem Licht ist ein besonderes Gestaltungselement, welches einzigartige Atmosphäre für eure Hochzeit erzeugt.

Tipp für die Planung einer Feier im Hochzeitszelt

Eine Planung in einem Hochzeitszelt ist oft soviel aufwändiger und kleinteiliger als die Planung in einer Hochzeitslocation, da in den meisten Fällen keine Infrastruktur vorhanden ist. Bedenkt das bei der Auswahl Eurer Hochzeitsdienstleister. Gerne berate ich Euch zu den Profis aus meinem Netzwerk.

Das ist ein Brautpaar auf gut Hartschimmel.
Foto Mokati Fotos und Film

Hochzeit im Zelt - so plant ihr die Kosten richtig

Das Wichtigste vorweg: Nein, es ist keinesfalls günstiger, als eine normale Hochzeitslocation. Aus der Erfahrung kann ich euch sagen, dass Mietpreise mit Auf- und Abbau für Zelte bei 1.000€ beginnen. Je nach Größe auch mehr. Dazu kommen Kosten für die Anlieferung, den Boden, das Mobiliar, die Beleuchtung, die Dekoration, Miete für das Grundstück, das Catering und vieles mehr.

Welche Dienstleister braucht man für eine Hochzeit im Zelt

  • Zeltverleiher
  • Bodenverleger (wenn nicht vom Zeltverleih)
  • Dekorateur
  • Licht- und Tontechniker 
  • Hochzeitsplaner, Wedding Day Manager
Dienstleister einer Hochzeit im Zelt.
Foto Mokati Fotos und Film
Kontaktiert mich per WhatsApp

Ich freue mich über jede Anfrage, erzählt mir gerne etwas mehr über eure Wünsche und Vorstellungen.

Darum liebe ich Hochzeiten im Zelt

Mehr Kreativitiät in der Hochzeitsplanung geht nicht! 

Zelthochzeiten sind außergewöhnlich, magisch und wundervoll!

Jede Hochzeit ist einem Hochzeitszelt ist absolut einzigartig!

Die Planung einer Hochzeit im Zelt ist eine Herausforderung und fernab vom Alltag!

Zum Schluss möchte Ich Euch mit auf den Weg geben, dass es bei einer Zelthochzeit ratsam ist, einen Hochzeitsplaner zu engagieren. Dieser wird euch nicht nur mit der richtigen Auswahl der Dienstleister helfen, sondern euch auch die kleinteilige Logistik und Planung abnehmen und vor allem am Tag selber euch und eurer Familie den Rücken freihalten und sich um alles im Hintergrund kümmern, damit ihr den Tag rundum genießen könnt.

Ich hoffe, ich konnte Euch einen kleinen Einblick in die Planung einer Zelthochzeit geben und wünschen Euch viel Freude!

Eure Martina
Hochzeitsplaner am See, in München, Bayern und Österreich

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fotos & Video von meinen Weddingbuddys: MOKATI Fotos und Film

Außerdem beteiligt an der Entstehung der Bilder waren:

Danke für die Traumhochzeit, sie war perfekt....
Danke für die Traumhochzeit, sie war perfekt....
Alessandro & Julia
Weiterlesen
... Martina war großartig! Die Hochzeit war einfach perfekt. Die Kommunikation mit ihr war reibungslos, sie war, ohne Witz, 24 Stunden für uns erreichbar, egal für welches Anliegen.
Kategorien
Tipps zur Hochzeitsplanung

Heiraten am Tegernsee

Heiraten am Tegernsee

Eingebettet zwischen den bayerischen Bergen und den Orten Gmund, Bad Wiessee oder Rottach-Egern, liegt eines der beliebtesten Ausflugsziele in Bayern. Der Tegernsee lockt Sommer wie Winter viele Einheimische und Touristen aus ganz Deutschland an seine Ufer. Aber auch der Ausblick von den herumliegenden Bergen ist absolut einmalig. Kein Wunder also, dass heiraten am Tegernsee beliebt ist, wie nie.

Kurzübersicht

Heiraten am Tegernsee

Als Hochzeitsplanerin schätze ich den Tegernsee für seine Vielfalt. Dasselbe gilt auch für einige Brautpaare, oder Kollegen aus der Hochzeitsbranche. Der Tegernsee hat für Feiern aller Art einiges zu bieten. Ob Geburtstag, Jubiläum, oder eine Trauung: Hier wird man mit perfekter Kulisse und vielen verschiedenen Locations begrüßt.

Die Vorteile einer Hochzeit am Tegernsee

Vorteile einer Hochzeit am Tegernsee gibt es unendlich viele, doch diese drei beschreiben die wohl wichtigsten:

Eine Hochzeit am Tegernsee ist an keine Jahreszeit gebunden. Durch den ungestörten Blick auf die unverbaute Natur hat jede einzelne Jahreszeit ihren ganz besonderen Charme. Das kommt einem Brautpaarshooting also im Sommer wie Winter zu Gute.

Die malerische Bergkulisse der Voralpen bettet den Tegernsee in eine ganz besondere Umgebung.

Zudem bietet der Tegernsee spannende Ausflugsziele in direkter Umgebung. Dazu zählen unter anderem der Schliersee, der Spitzingsee oder die Berge und Gipfel.

Mit einer Stunde zum Münchner Hauptbahnhof und nur knapp 1.5 Stunden zum Flughafen ist der Tegernsee für Gäste aus Nah und Fern hervorragend erreichbar. Die Münchner selbst schätzen die Nähe sehr. Gerade in der Planungsphase ist es eine Erleichterung, wenn die Location nicht weit weg ist.

Das ist ein Brautpaar am Wallberg.

Standesämter im Tegernseer Tal

Geheiratet werden kann in sechs Standesämtern im Tegernseer Tal. Dabei werden die Standesämter Bad Wiessee, Gmund am Tegernsee, Kreuth, Rottach-Egern und Waakirchen ebenfalls vom Standesamt Tegernsee verwaltet. Eine Hochzeit ist hier auch am Samstag möglich.

Das wohl beliebtesten, das Tegernseer Rathaus, bietet in den Sommermonaten die Möglichkeit zur Trauung alle 2 Wochen am Samstag an. Die dazwischenliegenden Samstage teilen sich dann die restlichen Standesämter in Bad Wiessee, Gmund am Tegernsee und Rottach-Egern.

 

Kontaktiert mich per WhatsApp

Ich freue mich über jede Anfrage, erzählt mir gerne etwas mehr über eure Wünsche und Vorstellungen.

Hochzeit am See im Gut Kaltenbrunn mit Hochzeitsplaner.

Die beste Jahreszeit für eine Hochzeit am See

Eine Hochzeit am Tegernsee ist immer ein Traum. Jede einzelne Jahreszeit lässt den See und seine umliegenden Berge in einem ganz besonderen Glanz strahlen. Die beste Zeit zum Heiraten ist am Tegernsee daher immer:

  • Im Frühling, wenn die Natur wieder zum Leben erwacht und alles zu blühen beginnt.
  • Heiraten im Hochsommer, in leichten Sommerkleidchen und Riemchenstilettos mit dem Blick auf den schimmernden See.
  • Eine Hochzeit im Herbst, wenn leichter Nebel die Hochzeitsgesellschaft umarmt.
  • Oder das Ja-Wort mit Väterchen Frost zu Gast, wenn im Winter der Tegernsee zugefroren ist und den Blick auf seine kristallähnliche, glitzernde Oberfläche offenbart.
Tipp für die Planung einer Hochzeit am Tegernsee

Da Hochzeiten und generell Feiern am Tegernsee speziell in den Sommermonaten sehr beliebt sind, empfiehlt sich ein früher Planungsstart. Samstage in der Hochzeitshauptsaison von Mai bis Oktober sind oft 2 Jahre im Vorhinein gebucht.

Ich empfehle meinen Brautpaaren daher gerne eine Hochzeit unter der Woche oder in den Herbst- Winter- und Frühlingsmonaten. Der Wunschtermin und die Wunschlocation sind in diesem Fall einfacher zu bekommen. Außerdem kann es im Sommer weit über 30 Grad haben, daher sind laue Herbsttage oft angenehmer und schöner.

Meine Top 3 Hochzeitslocations am Tegernsee

Eins ist klar: Es gibt unzählige umwerfende Hochzeitslocations am Tegernsee. Neben Gasthäusern und Restaurants findet man Gutshöfe, Hotels, Scheunen und vieles mehr. Viele davon mit direktem Seezugang, oder dem uneingeschränkten Blick auf den See. Meine persönlichen drei Lieblingslocations am Tegernsee sind dabei eine rein subjektive Auswahl, die ich meinen Brautpaaren immer gerne ans Herz lege.

Hochzeit am See im Gut Kaltenbrunn mit Hochzeitsplaner.

Gut Kaltenbrunn

Eine der schönsten Locations mit tollem Service und einer ausgezeichneten Küche aus dem Hause Käfer ist das Gut Kaltenbrunn.

Egal ob man Räumlichkeiten mit einer kleinen oder großen Gesellschaft sucht, in dieser Eventlocation bleibt kein Wunsch unerfüllt. Diverse Bereiche drinnen und draußen bieten die Grundlage für jeden Anlass. Die herrliche Lage, leicht oberhalb vom Tegernsee, schafft einen wundervollen Ausblick.

das ist ein Brautpaar im Mangfallblau.

Mangfallblau

Urban und mitten im Grünen, idyllisch im Mangfalltal auf dem Gelände vom Gmund Papier findet sich ein echter Geheimtipp unter den Locations für eine Hochzeit am Tegernsee. Es ist das Magfallblau in Gmund.

Wer urban-schick liebt, auf frei gelegte Deckenrohre und nur teils verputzte Wände steht, wird hier fündig. Cool und lässig, präsentiert sich diese Location nicht nur im Design ganz anders als seine Mitstreiter.  Statt deftig und bayrisch findet man hier eine feine vegetarische oder vegane Speisenauswahl. Aber auch die Fleischliebhaber kommen an Ihrer Hochzeitsfeier natürlich auf ihre Kosten: Auf Wunsch serviert das Mangfallblau auch leckeres Steak.

Das ist ein Brautpaar die in der Fährhütte 14 am Tegernsee heiraten.

Fährhütte 14

Ein weiterer Tipp für eine Hochzeit am Tegernsee ist die Fährhütte 14 mit direktem Seezugang und Sandstrand. Diese private Lage für kleine und exclusive Hochzeiten bis 50 Personen findet man so schnell nicht wieder. 

Die Fährhütte gehört zum bekannten Seehotel Überfahrt und zeichnet sich besonders durch ihre hervorragende Küche aus.

Natürlich findet ihr noch viel mehr großartige Locations für Eure Hochzeit am Tegernsee. Gerne helfe ich Euch, Eure Traumlocation hier, an einem der schönsten bayrischen Seen, zu finden.

Eure Martina
Hochzeitsplaner für München und natürlich auch den Tegernsee

Kontaktiert mich für eure Traumhochzeit!

Ich freue mich über jede Anfrage, erzählt mir gerne etwas mehr über eure Wünsche und Vorstellungen.